Ablauf der ersten Behandlung

Als erstes wird ein ausführliches Gespräch mit Ihnen geführt. Hierbei befrage ich Sie zur Vorgeschichte und Wohnumfeld Ihres Hundes. Danach erde ich Ihr Tier in der Bewegung beobachten (Gangbildanalyse) und von der Nase bis zur Schwanzspitze durchgetastet. So werden schmerzhafte sowie veränderte Bereiche ausfindig gemacht. Nach der Erstanamnese kann der Therapieplan festgelegt und mit der Physiotherapie begonnen werden.

Um den Erfolg, der eingeschlagenen Schmerztherapie bei einem Tier bemessen zu können, sind mehrmalige Behandlungen unerlässlich.

Klinische Schmerzerkennung

– Anamnese                              – Triggerpunktuntersuchung

– Gangbildanalyse                   – Gelenkfunktionstest

Behandlungsangebot

– klassische Massage

– LymphdrainageEwald_0_0072

– Bewegungstherapie

– OP Vor- und Nachsorge

– Gelenkfunktionsprüfung

– Akupunktur

– Lasertherapie                                                                 Ewald_0_0054

– Dorn Therapie

– Osteopathie

– Blutegeltherapie

– Neuraltherapie

– Narbentherapie